Zum Artikel springen

Delphi
Mobilität ökologisch und ökonomisch sichern

Delphi ist ein weltweit führender Lieferant und Entwicklungspartner für Kfz-Elektrik und Elektronik für Motorentechnik sowie für Klima- und Heizsysteme und ist führender Anbieter auf dem Autoteile und Zubehörmarkt. Gerade in puncto ökologische und ökonomische Mobilität sicherstellen, geht Delphi neue Wege.

In 32 Ländern entwickeln 12.000 Wissenschaftler, Ingenieure und Techniker aktive Fahrzeugsicherheitssysteme, die das Fahren im dichten Verkehr erleichtern und gefährlichen Fahr- und Verkehrssituationen zu vermeiden helfen. Für verbrauchsarme bis völlig emissionsfreie Antriebskonzepte bietet Delphi Motoreinspritzsysteme bis hin zu Leistungselektronik und Hochvolt-Elektriksysteme für Elektro- oder Hybridfahrzeuge an. Mechatronik-Bedienmodule, Datenkommunikation und Audio-,TV- und Antennensysteme sowie Energiespar-Klimaanlagen stehen für hoch effiziente Fahrzeugtechnologien. Delphi rüstet weltweit jedes vierte Fahrzeug mit Elektrik aus, ist als Lieferant für Dieseleinspritzsystem die Nummer Zwei und führend bei der Ausrüstung mit Sitzplatzerkennungssysteme.

Insgesamt beschäftigt Delphi weltweit 100.000 Mitarbeiter und betreibt 270 Werke. In Deutschland unterhält Delphi 14 Standorte zur Entwicklung, Fertigung und für Kundenservice mit insgesamt knapp 3.000 Mitarbeitern. Das Kunden-Technologie-Zentrum in Wuppertal ist Sitz der deutschen Delphi Tochter und übernimmt darüber hinaus Management- und Entwicklungsfunktionen für Europa. Als Systementwicklungszentrum und eines von drei Delphi Hauptentwicklungszentren in Europa konzentrieren sich die Entwicklungsanstrengungen auf Technologien zur aktiven Sicherheit und Unfallvermeidung, wie auch auf Innovationen zu Elektrik- und Elektronik sowie Bordnetz-Architekturen für Elektro- und Hybridfahrzeuge. Dazu hat das Unternehmen am Standort beide Bereiche Advanced Engineering Teams eingerichtet und ein Kompetenzzentrum für E-Mobilität. Weitere Schwerpunkte sind Verfahrenstechnik, Werkzeugbau, Computertomographie und 2-Komponenten-Silikonproduktion für Steckverbindungssysteme.

Elektro-City Transporter wird entwickelt
Unter der Leitung der Hochschule Bochum entwickeln Zulieferer zusammen dem Opel Werk Bochum einen Elektro-City Transporter namens BOmobil.
Die Hochschule Bochum mit dem Institut für Elektromobilität und die Bochumer Initiative ruhrmobil-E, in der sich auch der Automobilzulieferer Delphi mit seinem Entwicklungsstandort und Kompetenzzentrum in Wuppertal engagiert, nehmen die Entwicklung eines Elektrokleintransporters auf. Ziel ist es nicht nur einen Prototypen zu konzipieren, sondern ihn in zwei Jahren bis zur Einsatzreife zu entwickeln. An dem Entwicklungsprojekt arbeiten verschiedene Zulieferer und die Adam Opel AG Bochum mit.
Die technischen Eckdaten des Entwicklungsprojektes und der vorläufige Name des Stadtfahrzeuges stehen bereits fest: Das BOmobil wird Platz für 2 Personen und 400 Kilogramm Zuladung bieten. Eine Batterieladung reicht für 150 Kilometer Strecke, der Transporter soll 120 km/h schnell sein. Erste Interessenten aus Handwerk und Industrie haben schon Interesse an dem Lieferwagen aus Bochum bekundet. So wollen unter anderen die Stadtwerke Bochum ihren Fuhrpark elektrifizieren.
Entwicklungsprojekt ermöglicht neue Erkenntnisse für den Serienbau von E-Mobilen. Da es sich um eine Neuentwicklung und nicht um den Umbau bestehender Karosserie-Plattformen von verbrennungsgetriebenen Fahrzeugen handelt, gibt es die konstruktive Freiheit, das Design völlig neu zu erfinden. Dabei soll das Fahrzeug besonders kosteneffizient konstruiert werden. Durch dieses Projekt gewinnen die Entwicklungsabteilungen des Kfz-Elektrik- und Elektronikzulieferers Delphi neue Erkenntnisse, wie die Elektronik- und Elektriksysteme für zukünftige serientaugliche Elektromobile konzipiert werden müssen, dass sie gewichtsoptimiert die höchstmögliche Reichweite ermöglichen, so energieeffizient wie möglich arbeiten und Ressourcen schonend produziert werden können.

 

Dieses Unternehmen ist auch in folgenden Kategorien engagiert

> Wirtschaftliche Zukunftsvorsorge    > Innovation    > Mobilität   

 

 

Kontakt

Delphi Deutschland GmbH
Delphiplatz 1
42119 Wuppertal

www.delphi.com