Zum Artikel springen

Barmenia Versicherungen
Anspruchsvolle Klimaziele gesetzt

Die Barmenia ist eine erfolgreiche Versicherungsgruppe. Sie hat sich erhrgeizige Klimaziele gesteckt und beim Bau ihrer neuen Hauptverwaltung bereits umgesetzt. Weitere Maßnahmen wie die Reduzierung des Ppierverbrauchs werden weiter verfolgt, um CO2-Emissionen deutlich zu senken.


Die Barmenia beschäftigt sich schon seit vielen Jahren mit dem Thema Nachhaltigkeit: Für uns bedeuten ein ökologisches Bewusstsein, ökonomisches Handeln und die soziale Verantwortung eine Investition in die Zukunftsfähigkeit und den Bestand unserer Gesellschaft. Deshalb sind das Unternehmensleitbild und die Unternehmensziele der Barmenia am Prinzip der Nachhaltigkeit ausgerichtet. Im Interesse einer Gesellschaft, die vom Ertrag und nicht von der Substanz leben sollte, verbinden die Barmenia Versicherungen unternehmerisches Handeln mit der Förderung stabiler sozialer und ökologischer Rahmenbedingungen.

Die Barmenia hat sich die Ziele gesetzt, ihre CO2-Emissionen kontinuierlich zu senken und bis zum Jahr 2016 CO2-neutral gestellt zu sein. Mit Hinblick auf den Schutz von Natur und Umwelt, und damit natürlich auch auf das Klima, soll in der Barmenia auf Papier weitestgehend verzichtet werden. Das papierarme Büro ist eine Vision, die anspornt, sein Verhalten im Büroalltag zu überdenken. Ein völliger Papierverzicht ist in der Versicherungsbranche nicht möglich – schließlich ist die Visualisierung einer Versicherung die einzige Möglichkeit, das „unsichtbare“ Produkt sichtbar zu machen - doch es werden Bereiche identifiziert, in denen Papieraufkommen reduziert werden können. Das eingesetzte Papier stammt aus nachhaltiger Forstwirtschaft und wird durch die FSC-Zertifizierung bzw. das Umweltzeichen „Der Blaue Engel“ gekennzeichnet.
Vor dem Hintergrund des nachhaltigen Handelns nimmt die Virtualisierung von Geschäftsprozessen einen immer wichtigeren Stellenwert ein: Online-Prozesse sind ökologisch und ökonomisch nachhaltig, da sie auf Grund ihrer digitalen Form bestimmte Ressourcen nicht benötigen oder sogar ersetzen können. Damit schont das Medium Internet im internen und externen Bereich die Umwelt und wirkt zudem effizienzsteigernd: Die zunehmende Nutzung des Internets reduziert den Papierverbrauch, die Transport- und die damit verbundenen Papier- und Versandkosten.

Auch der Neubau der Barmenia-Hauptverwaltungen in Wuppertal wurde auf den Klimaschutz hin ausgerichtet. Durch den ökologisch wertvollen Neubau ist nicht nur das Arbeitsumfeld verbessert worden. Da fast vollständig auf Klimaanlagen verzichtet wurde, konnten auch Emissionen und Kosten erheblich reduziert werden. Die Umgebung der Neubauten ist großzügig mit Grün- und Waldflächen gestaltet worden. Insgesamt erweiterten sich die Grünflächen durch die Art der Bauweise um 9.000 qm auf 45.500 qm.

Die neuen Gebäude wurden nach strengen Vorgaben errichtet: Dabei waren Umweltschutz und nachhaltiges kosteneffizientes Energiemanagement in allen Bereichen und die Verbesserung des Arbeitsklimas das Hauptziel. Durch zu öffnende Fenster erfolgt eine natürliche Belüftung, zusätzlich kann eine Quelllüftung zugeschaltet werden, bei der die Luft durch den Hohlraumboden in die Büroflächen quillt.
Als weitere innovative Technik ist die Betonkerntemperierung eingesetzt worden: Wasser, das durch die Betondecken geleitet wird, kühlt oder erwärmt je nach Witterung die umliegenden Betonflächen.
Das Arbeitsklima wird durch die großen Fenster mit integriertem Sonnenschutz und den guten Tageslichteigenschaften positiv beeinflusst: Die Kombination aus den Fenstern und einer geringen Raumtiefe stellt sicher, dass jeder Arbeitsplatz mit Tageslicht versorgt wird – damit wird den Mitarbeitern ein gesundes und modernes Arbeitsklima geboten.

 

Dieses Unternehmen ist auch in folgenden Kategorien engagiert

> Klimaschutz    > Bildung    > Gesundheit und Ernährung    > Beschäftigung    > Perspektiven für Familien    > Gleichberechtigung   

 

 

Kontakt

Barmenia Versicherungen
Nachhaltigkeitsbeauftragter
Stephan Bongwald
Barmenia-Allee 1
42119 Wuppertal
Tel.: (02 02) 4 38 32 40
Fax: (02 02) 4 38 03 32 40

www.barmenia.de


Deutscher Nachhaltigkeitspreis für die Barmenia


Ökologisches Verkehrsmittel: Die Schwebebahn


Neubau der Barmenia-Hauptverwaltung