Zum Artikel springen

Wuppertal ist eine Stadt, in der es überproportional häufig um Nachhaltigkeit geht. Wuppertal Marketing trägt auf dieser Internetseite beispielhafte Projekte zusammen, die „Good-Practice“-Beispiele darstellen und möchte so zur Verbreitung dieser Ideen beitragen und gleichzeitig den Austausch zwischen Interessierten erleichtern. Um dem Thema Nachhaltigkeit auch mit dieser Publikation gerecht zu werden, haben wir die Projektdarstellungen nicht drucken lassen, sondern Sie hier ins Netz gestellt. So können immer wieder Ergänzungen und Änderungen vorgenommen werden. Wir danken allen beteiligten Firmen ganz herzlich für ihr Engagement und wünschen uns rege Beteiligung. Nehmen Sie Kontakt mit uns über die im Impressum angegebene Telefonnummer oder die E-Mail-Adresse auf.
Wuppertal. Nachhaltig gut.

> ÜBERSICHT        > VORWORTE        > NEWS        > UNTERNEHMEN        > KONTAKT        > IMPRESSUM

> Matthias Haschke        > Prof. Dr. Uwe Schneidewind        > Peter Jung

 

Wuppertal ist vielfältig & vielfach nachhaltig!

Was aber versteht man genau unter Nachhaltigkeit? Was zählt alles zu nachhaltigem Denken und Handeln? Um möglichst alle Aspekte dieses oft inflationär gebrauchten Begriffes zu berücksichtigen, haben wir eine Kategorisierung nach Indikatoren vorgenommen. Die in diesem Projekt verwendeten Indikatoren lehnen sich an den vom Statistischen Bundesamt herausgegebenen Bericht „Nachhaltige Entwicklung in Deutschland“ an. Sie sind Gliederung und Basis für unsere Betrachtungen von 22 identifizierten Kategorien von Nachhaltigkeit in Wuppertal. Diese Fülle zeigt, dass alle wichtigen Lebensbereiche betroffen sind und unterstreicht die Bedeutung zukunftsorientierter Nachhaltigkeitsüberlegungen.

Matthias Haschke (Geschäftsführer Wuppertal Marketing GmbH von 2008 bis 28.2. 2013)